2. Kongress FiFiN der IHK SH

Mai 7, 2019 | SPI News

Der 2. FiFiN Kongress am 17. und 18. Mai 2019 befasst sich mit dem Thema „Arbeit und Unternehmertum in digitalen Zeiten“. Welche Chancen bietet die digitale Zukunft für Ihr Business? Welche Anforderungen stellt der digitale Wandel an Unternehmer/-innen, Gründer/-innen, Selbständige, Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen? Wie sehen die neuen Arbeitswelten aus?

In drei Fachforen geben Expertinnen Antwort auf diese und weitere Fragen und zeigen, wie der digitale Kulturwandel im Unternehmen gelingen kann. An zwei Veranstaltungstagen erwarten Sie inspirierende Unternehmerinnengeschichten, zahlreiche Praxistipps sowie viele Gelegenheiten für Networking, Austausch und Diskussion.

Termine:

Freitag, 17. Mai 2019, 10 bis 17 Uhr

Samstag, 18. Mai 2019, 9 bis 14 Uhr

Die Verleihung des IB.SH-Unternehmerinnenpreises erfolgt am 17. Mai 2019 im Lübecker „Kolosseum“ (Beginn der Veranstaltung 18:00 Uhr).

Aus dem Programm:

Freitag 17.05.2019

Keynote: “Seinen Weg finden – Frauen in Führung in der heutigen Arbeitswelt”. Dr. Katarzyna Mol-Wolf.

Fachforen

  • Forum I: Netzwerk schlägt Hierarchie: Führung im digitalen Zeitalter
  • Forum II: New Work – Und nun?
  • Forum III: Digital durchstarten – bessere Chancen für Frauen, Solo-Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen mit neuen Online-Tools

Forum II: New Work – Und nun?

Jeanette Rouvel, Geschäftsführerin der SPI GmbH, Ahrensburg

Jeanette Rouvel ist geschäftsführende Gesellschafterin der SPI GmbH. „Mehr Zeit für Ihre Kunden. Durch digitalisierte Prozesse.“ ist das Versprechen des IT-Beratungs- und Entwicklungsdienstleisters. Digitalisierung ist Veränderung, daher kombiniert SPI systemische Organisationsentwicklung mit technischer Expertise und agiler Vorgehensweise.

Als Diplom-Pädagogin eher artfremd in der IT-Branche probiert die Nachfolgerin gerne Neues aus und schafft in ihrem Unternehmen Freiräume für Selbstorganisation und Potenzialentfaltung. Diese Aspekte einer modernen Unternehmenskultur treibt sie auch im Ehrenamt als Vorstand des HanseBelt e.V. voran. Als Mutter zweier quirliger Jungs ist Jeanette Rouvel zudem die gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine Herzensangelegenheit.

Im Fachforum „New Work – Und nun?“ schaut Jeanette Rouvel hinter die Kulissen von Euphorien und Trends und erzählt von ihren eigenen Fehlern, Erfolgen und Irrwegen in der neuen Arbeitswelt.

Samstag 18.05.2019

  • Keynote: „Digitalisierung in der Arbeitswelt: Chancen für Frauen?!“.Prof. Dr. Jutta Rump, Institut für Beschäftigung und Employability IBE
  • Impuls: “Mit Vielfalt zum Erfolg – unsere Unternehmenskultur spiegelt unsere Gesellschaft”. Sara Karayusuf-Isfahani, Geschäftsführerin in|pact media GmbH
  • „Hierarchiedesign – Ein interaktiver Vortrag“, Michael Bandt

 

Das komplette Programm finden Sie auf der Seite der IHK Lübeck: hier

Ort:

Veranstaltungsort am Freitag, den 17. Mai (10 bis 17 Uhr) und Samstag, den 18. Mai (9 bis 14 Uhr) ist die MUK (Musik- und Kongresshalle) in Lübeck. (Gebührenpflichtige) Parkplätze finden Sie unmittelbar gegenüber an der Willy-Brandt-Allee. Die MUK ist fußläufig vom Bahnhof Lübeck (HBF) in knapp 10 Minuten zu erreichen.

Anmeldung:

Anmeldungen erfolgen über die Seite der IHK Lübeck: hier

Der Begriff FiFiN hat sich zu einer Dachmarke für einen neuen, modernen Ansatz entwickelt, mit dem der „Fachkräftebedarf der Wirtschaft gestillt und zugleich die Chancen für Frauen, Karriere zu machen, gefördert wird“, so die Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein, Friederike C. Kühn.

In Ihrem Grußwort betont die Präsidentin: „Ich freue mich, dass der zweite „Kongress für Frauen in Führung im Norden“ wieder so viel Zuspruch findet. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernommen und wird am ersten Kongresstag mit uns in den Dialog treten.“

Gemeinsam mit rund 300 TeilnehmerInnen sollen Antworten auf Fragen wie: „Welche Chancen bietet die digitale Zukunft für mein Business?“ oder „Welche Anforderungen stellt der digitale Wandel an uns?“ gefunden werden.

Referentinnen und Referenten geben in spannenden Vorträgen und Workshops viele Impulse hierzu. Auch diesmal haben TeilnehmerInnen Gelegenheit, sich: in den Barcamps und beim Netzwerken selbst aktiv einzubringen. Nutzen Sie die Chance, sich kennen zu lernen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Stories von Gründerinnen und Chefinnen erwarten Sie wieder am Abend des ersten Kongresstages. Die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) verleiht zum zweiten Mal den Unternehmerinnenpreis.

Friederike C. Kühn: „Ich begrüße Sie herzlich zum zweiten „Kongress für Frauen in Führung im Norden“ und freue mich auf den Austausch. Mit Ihrer Teilnahme senden Sie das positive Signal aus, dass wir hier im Norden Konzepte für den Wettbewerb um die besten Köpfe haben. Lassen Sie uns gemeinsam FiFiN wie einen Leuchtturm zum Strahlen bringen.“

Video-Einladung zum FiFin (Zur Facebook Seite der IHK). Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz.