Gestalten wir die Zukunft gemeinsam

Nov 30, 2018 | SPI News

10 Jahre HanseBelt – 10 Jahre Region im Aufwind.

„Können kommt von Wollen“, definerte Key-Note-Speaker Ralf Dümmel, Chef der DS Produkte GmbH, Stapelfeld, in seinem dynamischen Auftritt zum 10 jährigen Jubiläum der HanseBelt Initiative in der Lübecker MuK. Auf beeindruckende Weise präsentierte er an Beispielen die fünf Tugenden Mut, Disziplin, Leidenschaft, Know-How und Respekt. Denn diese führen seiner Überzeugzung nach zum unternehmerischen Erfolg.

Der Zukunftskongress des HanseBelt e.V. stand unter dem Motto „Entwicklung gemeinsam gestalten“. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt, unter ihnen Prominente aus Wirtschaft und Politik, so auch Ex-Ministerpräsident Björn Engholm, der vom Vorstandsvorsitzenden Konsul Bernd Jorkisch als ein Pionier, „der schon immer den Ostseeraum als Zukunftsregion begriffen hatte“, begrüßt wurde. Über die Chancen der Region im Aufwind diskutierten Wirtschaftsminister Bernd Buchholz und Vertreter der regionalen Wirtschaft. Der HanseBelt biete eine Riesenchance für Unternehmen, so Buchholz, der vor allem den Bedarf an mehr Digitalisierung, an mehr Flächen für Unternehmensansiedlungen betonte und an die Förderung innovativer Ideen und den Ausbau des Transfers der Bildungseinrichtungen des Landes appelierte.

Schleswig-Holstein ist laut Glücksatlas der Deutschen Post das glücklichste Bundesland. Aus Unternehmersicht kein Grund sich auszuruhen. Ein starker Mittelstand mit vielen erfolgreichen Hidden Champions prägt den wirtschaftlichen Erfolg im HanseBelt. Zukunftsbranchen wie die Medizintechnik, Ernährungs- und Gesundheitswirtschaft, Logistik und Tourismus wurden als Treiber und Impulsgeber definiert. „Bodenständigkeit, Ehrlichkeit und hanseatische Tugenden“ trügen aber ebenso zum Erfolg der Region bei, betonten Wirtschaftsvertreter.

Nicht nur Unternehmer und Politiker kamen zu Wort, auch Mitarbeiter aus HanseBelt-Unternehmen berichteten, warum sie gerade hier leben und arbeiten, was für sie diese Region so attraktiv macht und wie die Region sich weiterentwickeln sollte.

Es ist noch viel zu tun. Die im HanseBelt e.V. vereinten Unternehmen der Region haben bereits eine gemeinsame Charta verfasst, in der es darum geht, wirtschaftliche Prosperität und glückliche Menschen durch eine „moderne Unternehmenskultur“, die auch von Vorbildern aus dem benachbarten Skandinavien inspiriert ist, zu unterstützen. In verschiedenen Arbeitskreisen arbeitet die Initiative an der Umsetzung dieser Ziele.

Vorstandsmitglied Jeanette Rouvel fasste in ihrem Vision‘s Pitch zum Ende der Veranstaltung noch einmal zusammen, wie sie sich eine ideale Unternehmenskultur in Zukunft vorstellt. Ein Instrument, um gemeinsam an diesen Zielen zu arbeiten, wurde ebenfalls präsentiert: Der HanseBelt Hub, ein Social Collaboration Network, das es den Mitarbeitern der im HanseBelt vereinten Unternehmen der Region nun ermöglicht, sich – digital vernetzt – zu Themen auszutauschen, neue Ideen zu formulieren und gemeinsam umzusetzen. Ein Instrument der gegenseitigen Unterstützung aller Vorwärtsdenker, das in dieser Form sicherlich eine absolute Innovation darstellt.

Impulse setzen für die Zukunft: Mehr dazu auf der Webseite des HanseBelt

Das Video zum Kongress. (YouTube)

 

Foto: Guido Kollmeier