Von der Angebotskalkulation zum Auftrag

Jan 28, 2019 | Blech Blog

Prozesse verschlanken

Auftragskalkulation stützt sich in vielen Fällen auf Regelwerke und Tabellen, die in unterschiedlichen Programmen gepflegt werden und oft eine relativ aufwändige Prozedur erforderlich machen. Im Sinne einer Verschlankung der internen Prozesse ist ein webbasierte Kalkulator eine echte Alternative, die eine automatisierte Bearbeitung von Kun­den­anfragen ermöglicht und unter diesem Aspekt die Annahme auch kleinerer Aufträge wieder wirtschaftlich werden lässt.

Ein Beispiel:  Der Sellycon Calculator von SPI ermöglicht eine Kalkulation von individuellen Blechteilen, indem die vom Kunden gelieferten Dateien geladen, auf Herstellbarkeit geprüft und anschließend individuell kalkuliert werden. Die Kalkulation basiert auf konfigurierbaren Parametern.

Der Kundenbetreuer lädt zunächst das zu kalkulierende Blechteil als DXF- oder STEP Datei in den Kon­figurator. Im Idealfall erkennt das System während eines Plausibi­­litäts-Checks die Daten als „fehlerfrei“; einer Kalkulation und anschließender Ferti­gung steht dann nichts im Wege. Es erfolgt die Auswahl aus verschiedenen Materialarten und Blechdicken, die für die Bearbeitung in Frage kommen. Nun kann der Anwender zusätzliche Bearbei­tungen auswählen und die Anzahl der zu fertigenden Teile bestimmen. In wenigen Sekunden wird das Ergebnis der Kalkulation ausgewiesen. Bei Bedarf können einzelne Parameter verändert und eine erneute Kalku­lation ausgeführt werden.

Mit dem Sellycon Calculator von SPI werden Ma­schi­nenkonfigurationen geliefert, die je nach einsatzfall in den Stammdaten anpassbar sind. Hier definieren Betreiber unter anderem ihre Kosten, die bei der Kal­kulation der Aufträge einfließen. Wei­tere relevante Parameter werden ebenfalls initial eingerichtet und können ggf. jederzeit aktuellen Bedin­gun­gen angepasst werden.

 

Da geht noch mehr: Lassen Sie den Kunden selbst kalkulieren!

Möglichkeiten, Bleche im Internet zu ordern, gibt es in verschiedenen Ausprägungen. In den meisten Fällen hat der Kunde die Wahl, aus einem definierten Sortiment auszusuchen und nach Angabe der Menge zu ordern. Der Sellycon Shop von SPI verfolgt einen anderen Ansatz: Nachdem der Kunde seine eigene Datei in den Shop geladen hat, erfolgt eine Kalkulation auf Basis der entsprechenden Einga­ben und eine unmittelbare Online-Angebotserstellung mit der Option auch online zu ordern – sofort, unabhängig von Datum und Uhrzeit. Shopbetreiber werden als Anbieter attraktiver, indem sie ihre Kunden eigenständig kalkulieren lassen.

Sie erschließen sich online-affine Kunden­gruppen und erweitern zugleich ihren Aktionsradius über die Grenzen bisheriger Vertriebs­gebiete hinaus.

Produkte mit hoher Variantenzahl und umfangreichen Konfigurations­opti­onen erfordern Know-how, das die speziellen Erwartungen und Anforde­rungen des potentiellen Auftraggebers mit den beim Anbieter gegebenen Möglichkeiten einer anschließenden Auftragsbearbeitung verknüpft. SPI steht im Dialog mit Blechdienstleistern und hat deren Bedarfe in die Sellycon Lösungen einfließen lassen.

Denken Sie weiter? Als Systemhaus ist SPI in der Lage, individuelle Wünsche zu realisieren und zusätzliche Funk­tionalität verfügbar zu machen. Lassen Sie uns gemeinsam weiterdenken.